powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
10. Berliner Freiwilligentag gestartet
Wie am Club Spittelkolonaden in Mitte wurde in der Hauptstadt von Jung und Alt gemeinsam für Berlin angepackt.
Artikel

10. Berliner Freiwilligentag gestartet

sei freiwillig, sei aktiv, sei berlin ist das gemeinsame Motto von der Hauptstadtkampagne be Berlin und dem heutigen 10. Berliner Freiwilligentag, das von den teilnehmenden Organisationen kreativ umgesetzt wurde.

In diesem Jahr können sich freiwillig Interessierte bei 81 Mit-Mach-Aktionen betätigen und Freude schenken. „Jeder kann entsprechend seiner Vorlieben und Fähigkeiten für wenige Stunden aktiv werden und schon nach kurzer Zeit die Erfolge seines Wirkens sehen“, sagt Initiatorin Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin „Treffpunkt Hilfsbereitschaft“. Zum zehnten Mal bietet die „Schnupperaktion für freiwilliges Engagement“ Einblicke in die sozialen Welten Berlins. 2010 werden ca. 4.000 Teilnehmer erwartet, denn „einmal im Jahr mögen sich auch jene für ihre Stadt engagieren, deren Familien- und Arbeitsrhythmus keinen Raum für ein ständiges Engagement lässt“, sagt Frau Schaaf-Derichs.

Mit leisen Tönen und nachdenklichen Geschichten wurde der 10. Berliner Freiwilligentag symbolisch im Kurt-Exner-Haus in Neukölln eröffnet. Zum Thema „Der letzte Neubeginn“ ließen Senioren Jung und Alt aus der Nachbarschaft an ihren Gefühlen und Gedanken über ihren Umzug ins Seniorenheim teilhaben, bevor bei weiteren Mit-Mach-Aktionen in der Gropiusstadt kraftvoll angepackt wurde. Für den sauberen Anblick im Kiez werden in allen Berliner Bezirken unter anderem Baumscheiben bepflanzt, Plätze gekehrt, Beete angelegt. Für das hilfreiche Miteinander wird gemeinsam gekocht, gewandert, getöpfert und gesungen. Die Vielfalt der Aktivitäten zeigt die Breite der ehrenamtlichen Möglichkeiten. Allein in Treptow-Köpenick laden dank der lokalen Freiwilligenagentur Sternenfischer und deren Partner 30 Mit-Mach-Aktionen vom Blumen binden bis zum Marmelade kochen ein. Vor den Toren der Hauptstadt werden im Naturpark Barnim mit der Naturwacht wertvolle Lebensräume bewahrt, Hecken gepflegt und neue Wege gestaltet.

 

Initiiert von der Landesfreiwilligenagentur Berlin nach dem New Yorker Vorbild des „Day of Caring“ entwickelte sich in der Hauptstadt eine Erfolgsgeschichte, die bislang in den vergangenen neun Jahren 19.000 Teilnehmer aktiv werden ließ. Zum breiten gesellschaftlichen Bündnis der Unterstützer gehören die - Berlinerinnen und Berliner, die den bunten Strauß der geselligen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements einmalig und kurzzeitig an einem Tag ausprobieren, - Organisationen, die Mit-Mach-Aktionen entwickelten und so einen Blick hinter die Kulissen gewähren sowie allen Aktiven das Gefühl vermitteln, in ein paar Stunden viel zu bewegen. - Unternehmen und Senatsverwaltungen, die mit Ideen und Spenden die breite Palette des freiwilligen Wirkens unterstützen oder deren Mitarbeiter sich gemeinsam für einen guten Zweck engagieren. www.berliner-freiwilligentag.de

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 21.11.2014 - 22.11.2014

Hijackin'

Veranstaltung - 24.10.2014 - 21.11.2014

art place berlin zeigt: Magic Places – Fotografie von Florian Westermann, 24.10. - 21.11.2014

Seine Leidenschaft ist das atemberaubende Schauspiel von Landschaft und Licht. Die Natur und der urbane Lebensraum sind dabei seine unerschöpflichen Quellen der Inspiration. Mit seinen Fotografien führt Florian Westermann die Betrachter an magische Orte und vermittelt Schönheit, Erhabenheit und Dramatik. Er zeigt, das Unglaubliche ist Realität und wirklich da. Weiterlesen

Veranstaltung - 24.10.2014

TRASHBUS: THE BALKAN BEATS (Kurzgeschichten, Kurzfilme, Live-Musik)

Filme, Texte und Musik aus einem fernen Land Weiterlesen

Veranstaltung - 17.10.2014 - 15.11.2014

snapshots and so on - Fotografien von Klaus Bortoluzzi

Heute ist die Digitalfotografie permanenter Begleiter im Alltag und der technische Prozess des Fotografierens fast vollständig automatisiert. Der Verzicht auf Perfektion ermöglicht schnelles Reagieren. Die meisten Fotos entstehen so spontan, ohne vorheriges Arrangement und erst einmal ohne künstlerische oder journalistische Absicht. Weiterlesen

Veranstaltung - 20.12.2014

Führung - Neukölln - Richardplatz - mit Reinhold Steinle

Führung in Berlin-Neukölln (Rixdorf/Richardplatz) mit Reinhold Steinle „Damals und Heute am Richardplatz“ Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: Weiterlesen

Veranstaltung - 14.12.2014

Führung - Neukölln - Richardplatz - mit Reinhold Steinle

Führung in Berlin-Neukölln (Rixdorf/Richardplatz) mit Reinhold Steinle „Damals und Heute am Richardplatz“ Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: Weiterlesen

Veranstaltung - 06.12.2014

Führung in Berlin-Neukölln (Schillerkiez und Rollberg) mit Reinhold Steinle

  Vom Schillerkiez zum Rollbergviertel Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: Geschichte des Schillerkiezes Weiterlesen

Veranstaltung - 27.12.2014

Geschichte(N) im Körnerkiez mit Reinhold Steinle

Führung in Berlin Neukölln (Körnerkiez und Körnerpark) mit Reinhold Steinle Geschichte(N) im Körnerkiez mit Reinhold Steinle   Weiterlesen

Veranstaltung - 09.11.2014 1

Felix Mendelssohn Bartholdy: Lobgesang

CHOR- UND ORCHESTERKONZERT Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Kammersymphonie Berlin Solisten Leitung: Harald Schmitt   Weiterlesen

Veranstaltung - 04.11.2014

CLUB JAZZ DEBAKEL - Session

Hey BerlinerInnen, heute Abend eröffnen Wanja Slavin, John Schröder, Henrik Walsdorff, Peer Neumann, usw. die Session im Aufsturz-Klub vom JK69, Oranienburger Str. 67. Kurz gesagt: CLUB JAZZ DEBAKEL. Beginn 20 Uhr. Es sind vorhanden: E.Piano, Upright Piano, Bassverstärker, Gitarrenverstärker, Drums, 2 Mikros. Kommt vorbei bis 24 Uhr. Wir freuen uns drauf! Weiterlesen

Inhalt abgleichen