powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Biosprit statt Biokartoffel
Vortrag im Radialsystem beim ENTROPIA Festival
Artikel

Biosprit statt Biokartoffel

von Fritze

Vom Festival zu ENTROPIA im Radialsystem möchte ich einen Themenvormittag besonders hervorheben, der mich richtig aufgewühlt hat.
Die Frage „Biosprit statt Biokartoffel“ beschäftigt mich schon länger. Wahrscheinlich nur mich und eine paar andere Freaks, denn nicht mehr als ein Dutzend Besucher kamen am Samstag um 10 Uhr zur Veranstaltung. Scherzhaft meinte der Moderator, man hätte diesen Termin besser auf den Markt am Winterfeldplatz gelegt, wo zu dieser Zeit die Berliner Müslifans einkaufen.

Die Anwesenden im ehemaligen Pumpwerk an der Spree erlebten einen furiosen Vortrag von Wilfried Bommert, der keinen Zweifel aufkommen ließ, dass die globale Nahrungsmittelkrise von 2008 nicht gelöst sei, sondern sich verschärfen werde. Mitschuld tragen die verantwortlichen  Politiker, die die landwirtschaftlichen Nutzflächen für den Anbau pflanzlicher Rohstoffe zur Diesel- und Kraftstoff-Gewinnung forcieren.

Der Journalist und Agrarwissenschaftler Dr. Wilfried Bommert spricht von einer Zeitbombe, die da weltweit tickt. Mit drastischen Begriffen beschreibt er den Wechsel zwischen Flut und Dürre; der Klimawandel wirkt als Brandbeschleuniger in dieser Ernährungskrise. Der Hunger auf der Welt wächst. Der Referent beschreibt diesen Kampf ums Überleben als „Tank gegen Teller“.

Die Angst vor dem Wärmetod nimmt Tim Beringer vom Potsdamer Institut für Klimaforschung auf. Er berichtet auf der Veranstaltung von Untersuchungen in seinem Institut, die wissenschaftlich eher trocken darüber Auskunft geben, was uns in den nächsten 25 Jahren erwartet: Wenn das Ziel der Weltpolitik sein sollte, den Anstieg der durchschnittlichen Erderwärmung auf 2 Grad zu beschränken, dann bliebe zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Umwandlung von Biomasse in Sprit die bekannteste Option.

Pflanzliche Rohstoffe sind die Wahl der ersten Generation, forciert von den großen Energiekonzernen. Im Potsdamer Institut wird aber auch schon über die 2. und 3. Generation für Bio-Sprit geforscht. Denn eines ist sicher: Die Ernährung der Weltbevölkerung ist langfristig wichtiger als die Mobilität der im Wohlstand Lebenden.

Wilfried Bommert, Kein Brot für die Welt
http://www.wilfried-bommert.de/9.html

Tim Beringer
http://www.pik-potsdam.de/members/beringer/copy_of_tims-home?set_language=en

Fotos

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 10.03.2016

Live im Lieschen: Emanuel Reiter

Emanuel Reiter, ist ein junger Singer/Songwriter aus dem Raum St. Gallen (CH), dessen Wurzeln im schönen Oberbayern liegen. Was vor Jahren mit 3-Akkorde-Songs begann, kann sich inzwischen sehen & hören lassen. Weiterlesen

Veranstaltung - 25.02.2016

Live im Lieschen: Elena Gniss

Leitern die ins Irgendwo führen.  Weiterlesen

Veranstaltung - 27.02.2016

Im Weissen Rössl

Das Theater Nikolassee spielt den heiteren Schwank "Im Weissen Rössl" in der Theaterversion von Blumenthal und Kadelburg.  Weiterlesen

Veranstaltung - 31.03.2016

Live im Lieschen: Rainer vom Feld

Rainer vom Feld (git/voc) Englische Songs und deutsche Lieder im eignen Stil – zwischen picking und strumming – zwischen Dur und Moll – Manche sagen sein Singen erinnere an Leonard Cohen – er selbst hat mit covern von Bob Dylan Songs singen u Weiterlesen

Veranstaltung - 24.03.2016

Live im Lieschen: Ellen Meyer

Ellen Meyer ist eine der wenigen Frauen, die Kora spielt. Die Kora, eine afrikanische Harfe gehört zu den ältesten Saiteninstrumenten Afrikas. Sie wurde von Griots gespielt, sogenannten Künstlerkasten, d.h. Weiterlesen

Veranstaltung - 17.03.2016

Live im Lieschen: Martin Rose

There are many singer/songwriters in Berlin. Weiterlesen

Veranstaltung - 03.03.2016

Live im Lieschen: Lukas Meister

Lukas Meister macht Gitarrenpop gegen die Resignation – wortgewandt, facettenreich, Kopfkino.  Weiterlesen

Veranstaltung - 18.02.2016

Live im Lieschen: Georg Kostron

Besser als deine Bank und dein Vermieter zusammen. Georg Kostron intoniert die Utopie und detoniert die Deutsche Sprache. Sein Manager muss im Februar sehr hart arbeiten. Weiterlesen

Veranstaltung - 11.02.2016

Live im Lieschen: ANNI

ANNI ist ein eigenbrödlerisch, menschenscheu und introvertiert. Weiterlesen

Veranstaltung - 16.01.2016 - 23.04.2016

Waisen der Kultur, Legenden und Helden Teil II

ŻAK | BRANICKA ist hocherfreut, die zweite Ausstellung von Hristina Ivanoska und Yane Calovski, Waisen der Kultur, Legenden und Helden Teil II in unserer Galerie zu präsentieren. Weiterlesen

Inhalt abgleichen