powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
BVG - Akute Gesundheitsgefahren durch Anti-Grafitti-Schutzfolien
Perspektivlosigkeit bei der BVG

BVG - Akute Gesundheitsgefahren durch Anti-Grafitti-Schutzfolien

von odebo

Berlin muss sich nach dem S-Bahn-Desaster auf die nächste Katastrophe in Sachen öffentlicher Nahverkehr gefasst machen: Die BVG ist wohl gezwungen, den Großteil ihrer Fahrzeugflotte in die Werkstatt schicken. Grund: akute Gesundheitsgefährdung durch die angebrachte Schutzfolien an den Scheiben.

Was als Abwehrmaßnahme gegen Graffiti-Scheiben-Kratzer gestartet wurde, entpuppt sich nach Monaten des flächendeckenden Einsatzes als Gesundheitsrisiko erster Güte. Die Brandenburger Tore auf den Schutzfolien sind mit gravierenden perspektivischen Fehlern behaftet (siehe Foto). Wer als Fahrgast diese Fehler einmal bemerkt hat, kann den Blick davon nicht mehr abwenden. "Optische Fixierung" nennt das der Fachmann.

Die zweite Säule von rechts ist perspektiv-widrig im Fußbereich mit einem Fluchtpunkt gezeichnet, der in keiner Weise zu den übrigen fünf Säulen passt. Dieser optische Widerspruch, einmal bemerkt, verursacht bei manchen Fahrgästen Übelkeit. Das ist vergleichbar mit der Übelkeit, die beim Lesen im fahrenden Auto entsteht, wenn die optischen Reize (nicht bewegender Innenraum) mit der Wahrnehmnung der Gleichgewichtsorgane (Um-die-Ecke-Fahren) im Widerspruch steht.

Andere Fahrgäste jedoch scheinen gegen diese akute Reaktion immun zu sein und müssen lediglich mit ihrer optischen Fixierung kämpfen: sie starren ausdruckslos die gegenüber liegenden Fenster an.

Neueste Untersuchungen bestätigen jedoch den schmlimmen Verdacht, dass diese Reisenden neben der optischen Fixierung auch gravierende Spätfolgen fürchten müssen. Die optische Quälerei mit dieser typisch Berliner Perspektivlosigkeit kann Krebs verurschen: Augenkrebs!

Die BVG-Werkstätten sind in Alarmbereitschaft versetzt. Das Management hat eine Urlaubssprerre verhängt. Die Eisenbahn-Aufsicht ist außer sich. Als Ad-hoc-Maßnahme wurde in Kooperation mit den Obdachlosen-Magazinen die Zahl der Zeitungsverkäufer ("Entschuldigen Sie die Störung ....") in der U-Bahn drastisch erhöht.

Ablenkung durch Motz- und Straßenfeger-Verkäufer scheint nämlich ein Weg zu sein, die Fixierung auf die Perspektiv-Fehler zu brechen und so ein wenig Zeit zu gewinnen, die Rückrufaktion für die Waggons zu organisieren. 

Die scheidende Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat die BVG in einer ersten Reaktion aufgefordert, allen Besitzern von Monatskarten bis zur Beseitigung des Gefahrenherdes einen Dienstwagen zur Verfügung zu stellen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit sieht in dem Unglück hingegen auch eine Chance. Er will das Berliner Know-How im Kampf gegen Augenkrebs anderen Metropolen anbieten, wenn diese versprechen, mehr Touristen nach Berlin zu entsenden - natürlich erst, wenn die Gefahr beseitigt ist.

Fotos

Kommentare

tay
tay - 27.10.2009 - 16:33
Ich glaub das soll so sein. Was wäre Berlin, wenn es perfekt wäre?
Fritze
Fritze - 27.10.2009 - 13:27
Diese Beobachtungen sind Spitze. Ein Aprilscherz im Oktober. So gut beschrieben, dass es wahrscheinlich demnächst Anfragen im Senat geben wird. odebo ... schreib mehr solcher guten Texte.
Gast (nicht überprüft) - 27.10.2009 - 12:46
Hehe, schlecht wurde mir bisher noch nicht, aber dass dieser Fehler nicht vor Druckauftrag festgestellt wurde verstehe ich nicht, das ist doch offensichtlich!

Neue Events

Veranstaltung - 27.12.2019

LOST IN MUSIC // 70s 80s //

LOST IN MUSIC ! Weiterlesen

Veranstaltung - 07.12.2019

FLOWERS OF ROMANCE

Die Nacht für (Synth-Electro)Freaks, Psychedelics, (post)Punks und andere Kuriositäten. Weiterlesen

Veranstaltung - 24.11.2019

Arnulf Rating: DIE JAHRESPRESSESCHAU 2019

Am Sonntag, dem 24. November 2019 gastiert der frisch gekürte Kabarettpreisträger Arnulf Rating erneut im BKA am Mehringdamm, diesmal mit seinem Programm „Die Jahrespresseschau – Ein Kabarett-Abend in Wort und Bild“. Weiterlesen

Veranstaltung - 16.11.2019

"VINTAGE TWO" IM "VICTORIA CELTIC PUB" - LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME ROCK-HITS OF THE 60's & 70's

„Vintage Two“ spielen Songs von den Beatles, Chuck Berry, Byrds, Eric Clapton, Eddie Cochran, Everly Brothers, Buddy Holly, Scott McKenzie, Tom Petty, Elvis Presley, Rolling Stones, Searchers, Status Quo, Cat Stevens, Traveling Wilburys, Troggs u.v.a. Samstag, 16. November 2019 Beginn 20:00 Uhr im „Victoria Celtic Pub“ Ritterstraße 9-10 Weiterlesen

Veranstaltung - 02.11.2019 - 15.11.2019

+ Zwischen Freiheit und Diktatur | die Wand - There Is A Wall Between Us

Das 9. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt 2019/20. 11 Jahre kunsT und impulS in der G.A.S-station Berlin + Zwischen Freiheit und Diktatur | die Wand Weiterlesen

Veranstaltung - 18.12.2019

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 11.12.2019

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 04.12.2019

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 15.12.2019

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf       Weiterlesen

Veranstaltung - 25.11.2019 - 22.12.2019

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei Berlin

Das burgartige Ensemble der Kulturbrauerei ist malerische Kulisse einer besinnlichen Welt inmitten des pulsierenden Berlins. Gewidmet ist dieser Weihnachtsmarkt den skandinavischen Ländern. Lucia, die Lichtbringerin der dunklen Winterzeit, gibt Wärme und Geborgenheit, lässt Träume wachsen und schenkt den Sorgenden Hoffnung. Weiterlesen

Inhalt abgleichen