powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Fahrrad Fahren in Berlin
Foto: extranoise, Quelle Lizenz: Creative Commons (cc)
Artikel 1

Fahrrad Fahren in Berlin

von lele

Berlin ist nicht für Fahrräder ausgerichtet, sondern für Autos. Und ich als Biker bin nicht selten komplett entnervt von den Autos und Autofahrenden in Berlin.

Jetzt gab es das neue Gerichtsurteil, dass Radfahrer den Radweg nicht benutzen müssen. Aber es ist nicht so, dass das das Biken in Berlin erleichtert. Tatsächlich ist es oftmals aber besser auf der Straße zu fahren. Gerade jetzt zur dunklen Jahreszeit, kann man von den Autofahrern selbst mit einer Festbeleuchtung übersehen werden. Beispielsweise entlang der Frankfurter Allee in Berlin-Friedrichshain, hat man denn große Probleme gesehen zu werden. An jeder Kreuzung muss man für die Autofahrer mitdenken, denn diese übersehen Dich schnell auf dem Radweg. Also abbremsen und prüfen.

Zuoft hatte ich schon Pech mit unaufmerksamen Autofahrern, aber zum Glück ist noch nichts passiert.

Das Problem dabei ist doch, dass der Radweg eben nicht auf der Straße ist. Dann kommen die Fußgänger hinzu und eine relaxte Fahrt ist nicht möglich. Da stellt sich doch die Frage, ob die Reaktion des Senats nun auch Früchte trägt. Die Radwege und allgemein die Bedingungen für Radfahrer sollen besser werden. Ich glaube nicht daran, denn auch die neuesten Radwege in Berlin sind allesamt auf dem Gehweg.

Insgesamt, denke ich, bedarf es aber der weiteren Regulierung des KfZ Verkehrs, um den Fahrrädern mehr Platz zu geben. Hmmm, was wenn die neue Bürgermeisterin in Berlin Renate Künast heißt?

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Gast (nicht überprüft) - 19.01.2011 - 23:07
Ich muss mich grad sehr wundern... Auch ich fahre im Sommer Rad, meistens aber Auto. In dem Artikel schreibt der Biker original das, was andersrum i.d.R. die Autofahrer empfinden. Aus meiner Sicht ist das Verhalten der meisten Radfahrer in Berlin von Egoismus, Rücksichtslosigkeit und einem Mangel an Sozialverhalten gekennzeichnet. Man sieht ganz klar, dass Radfahrer oft der Auffassung sind, dass für sie keine Regeln gelten. In dem Beitrag moniert der Biker, dass er wegen der bösen Autos und Fußgänger keine “entspannte“ Fahrt hat. Man sollte aber bedenken, dass die Teilnahme am dichten Straßenverkehr nicht der Entspannung dient.Abgesehen davon haben die Radfahrer die verdammte Pflicht, wie jeder andere Licht am Fahrzeug zu haben, die Augen zu öffnen und Rücksicht zu nehmen. Der Radfahrer, der mir erzählen will, dass sich die Mehrheit der Radfahrer korrekt verhält, tut mir nur noch leid. Für einen Fahrradgerechteren Ausbau der Straßen könnten die Radfahrer ja auch einen Beitrag leisten: z.B. Steuern zahlen - wie es jeder Autofahrer ja auch muss. Ist das eigentlich so schwer zu verstehen?

Neue Events

Veranstaltung - 12.10.2019

11 Jahre kunsT und impulS in der G.A.S-station Berlin + Zwischen Freiheit und Diktatur | die Wand

Version:1.0 StartHTML:0000000149 EndHTML:0000001979 StartFragment:0000000199 EndFragment:0000001945 StartSelection:0000000199 EndSelection:0000001945 Das 9. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt. 11 Jahre kunsT und impulS in der G.A.S-station Berlin Weiterlesen

Veranstaltung - 29.09.2019

Jemeinsamet Jetreller – Mitsingen bei Kaffee und Kuchen

Ab Sonntag, dem 29. September 2019 lädt das BERLINER SCHNAUZE Theater monatlich zum Mitsingen ein. Musikalisch unterstützt durch Gisela Reiber (Akkordeon), Thomas Kauf (Gitarre) und H.-P. Weiterlesen

Veranstaltung - 05.10.2019

"VINTAGE TWO" IM "KINGS PUB" - LET THE GOOD TIMES ROLL - ALL-TIME ROCK-HITS OF THE 60's & 70's

„Vintage Two“ spielen Songs von den Beatles, Chuck Berry, Byrds, Eric Clapton, Eddie Cochran, Everly Brothers, Buddy Holly, Scott McKenzie, Tom Petty, Elvis Presley, Rolling Stones, Searchers, Status Quo, Cat Stevens, Traveling Wilburys, Troggs u.v.a. Samstag, 5. Oktober 2019 Beginn 20:00 Uhr EINTRITT FREI!!! „KINGS PUB“ Weiterlesen

Veranstaltung - 21.09.2019 - 22.09.2019

KUNST Nacht & Tag IN DEN GERICHTSHÖFEN

Am Wochenende des 21./22. September 2019 laden die Gerichtshöfe Wedding wieder zur Ortsbegehung ein. An zwei Tagen öffnen diesmal 69 Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers und Werkstätten für die Öffentlichkeit und in der Gast-Etage präsentieren 20 ausgewählte Gastkünstler ihre Arbeiten. Weiterlesen

Veranstaltung - 09.10.2019

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle

Mittwoch, 09. Oktober 2019   13 Uhr in der Touristeninfo Neukölln - im Rathaus Neukölln   Dauer 1 Stunde / 5 Euro   reinhold_steinle@gmx.de   https://www.reinhold-steinle.de Weiterlesen

Veranstaltung - 26.10.2019

Führung Schillerkiez und Rollbergviertel Neukölln mit Reinhold Steinle

Samstag, 26. Oktober 2019 14 Uhr vor Cafe+Frühstück, Hermannstr. 221 (direkt U 8 Boddinstraße)   10 bzw. 7 Euro reinhold_steinle@gmx.de https://www.reinhold-steinle.de Weiterlesen

Veranstaltung - 19.10.2019

Führung Berlin Neukölln "Östlich der Karl Marx Straße" mit Reinhold Steinle

Samstag, 19. Oktober 2019   14 Uhr am Brunnen auf dem Rathausplatz Neukölln 10 bzw. 7 Euro reinhold_steinle@gmx.de   https://www.reinhold-steinle.de Weiterlesen

Veranstaltung - 12.10.2019

Führung Reuterkiez Neukölln mit Reinhold Steinle

Samstag, 12. Oktober 2019   14 Uhr im Cafe Klötze und Schinken, Bürknerstr. 12, 12047 Berlin Neukölln   10 bzw. 7 Euro reinhold_steinle@gmx.de   https://www.reinhold-steinle.de Weiterlesen

Veranstaltung - 05.10.2019

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf

Samstag, 05. Oktober 2019 14 Uhr vor Dorfkirche direkt am Richardplatz   10 bzw. 7 Euro   reinhold_steinle@gmx.de https://www.reinhold-steinle.de Weiterlesen

Veranstaltung - 21.09.2019

8. STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN

Am Sonnabend, den 21. September 2019 erobern wieder Riesendrachen die Hauptstadt . Weiterlesen

Inhalt abgleichen