powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Kommt jetzt das Stadtschloss oder kommt es nicht?
Foto: IK's World Trip, Quelle Lizenz: Creative Commons

Kommt jetzt das Stadtschloss oder kommt es nicht?

von anja_f

Kommt nun das Stadtschloss oder kommt es nicht? Unterschiedliches hört man dieser Tage von den Verantwortlichen in der Politik, neuster Stand (10.06.2010, 17:45): Ja, das Stadtschloss soll kommen, aber nicht sofort, sondern 2014. Was immerhin genug Zeit lässt, das Ganze noch ein paar Mal hin und her zu verschieben, denn wer weiß schon, in was für weltwirtschaftliche Krisen wir bis dahin geschliddert sind?

Wolfgang Thierse, Bundestagsvizepräsident und lange schon leidenschaftlicher Verfechter des Schlosses, nimmt die aktuelle Debatte zum Anlass, sich standesgerecht in der Welt über die Verschiebung des Vorhabens zu empören, die jüngst seitens der Bundesregierung beschlossen wurde. Die Entscheidung zur Verschiebung des Baubeginns tue weh – "all denen, die das Faszinierende dieses Vorhabens begriffen haben". Weiter schreibt Herr Thierse, das Ganze sei eben nicht ein "Luxusprojekt", wie die Ablehner der Fassade meinten, vielmehr "soll die grandiose Idee der Gebrüder Humboldt vollendet werden: Nachdem auf der Museumsinsel das Ganze der europäischen Kultur gesammelt und dargestellt ist, soll in der Mitte der deutschen Hauptstadt die außereuropäische Kultur präsentiert und so ein Dialog der Weltkulturen ermöglicht und inszeniert werden."

Schön klingt das, doch weshalb zu diesem Zweck das verschwundene Stadtschloss samt originalgetreuer Fassade nachgebaut werden muss, das erklärt Herr Thierse nicht. Und ob der Dialog mit anderen Kulturen am Kottbusser Tor nicht viel eher stattfindet?

Die Berliner haben indessen die Grasfläche, auf der das Stadtschloss entstehen soll, als Liegefläche entdeckt. Was bei den Temperaturen, die jetzt herrschen, das einzig Vernünftige ist. Vermutlich hätten die meisten von Ihnen nichts einzuwenden, würde der Rasen zu einer permanenten Einrichtung und das Stadt- zum Luftschloss erklärt. Bis 2014 ist jetzt jedenfalls erst einmal Ruhe. Und wenn 2014 die nächste Weltwirtschaftskrise über uns hineingebrochen ist, kann die Regierung immer noch ein Parkhaus dort hinsetzen und sich ein paar Euro dazu verdienen.

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

odebo
odebo - 11.06.2010 - 10:13
Das Stadtschloss stand in der Mitte Berlins. Die Ost-West-Achse läuft genau auf diesen Ort zu. Die Frage lautet also: Was ist künftig die Mitte bzw. das Zentrum Berlins, der Hauptstadt? Der Wiederaufbau geht architektonisch dieser Frage aus dem Weg. Inhaltlich vermeidet die Präsentation außereuropäischer Kultur(en) ebenfalls die Auseinandersetzung mit der Frage nach der Mitte (oder dem Zentrum) unserer Stadt, unserer Welt. Das Schloss als Machtzentrum jedenfalls ist es nicht mehr. Mögliche Antworten: Die Brache - eine ehrliche Antwort in einer Zeit, die ihre Mitte sucht. Ein Altersheim - die visionäre Antwort in einer Welt, die Werte zu verlieren droht. Ein Kernkraftwerk - die politische Antithese zur gängigen Verschiebung unbequemer Fragen an die Peripherie

Neue Events

Veranstaltung - 03.12.2018

Der 197. Blaue Montag – Die ganze Stadt in einer Show!

Regelmäßig versammelt der Blaue Montag auf der Bühne des Berliner Kabarett-Theaters DIE WÜHLMÄUSE die Originale aller Szenen des Großstadtdschungels, Künstler jeglicher Spielarten und Stars, die in Berlin gastieren. Für ein paar Minuten hat jeder von ihnen die Möglichkeit zu begeistern, zu provozieren, den Atem zu rauben. Weiterlesen

Veranstaltung - 17.11.2018

LET THE GOOD TIMES ROLL! --- VINTAGE TWO im VICTORIA CELTIC PUB

LET THE GOOD TIMES ROLL! All-Time Hits of the 60's & 70's mit "Vintage Two" Heiner "Morfi" Fromm - guitar & vocals + Dieter "Cock" Hahne - guitar & vocals Weiterlesen

Veranstaltung - 23.11.2018

Tatort Flughafen - Geld, Macht und Intrigen

Geld, Macht und Intrigen Am 23.11.18 zeigen wir vom Schöneicher Forum gegen Fluglärm ausgewählte Filme von BBBTV zur Entwicklung des BER in 2018: die Geldvernichtungsmaschine läuft stetig weiter, die Umwelt und damit unsere Gesundheit sind bedroht und Lärmschutzmaßnahmen werden nicht oder zu wenig umgesetzt: wir möch Weiterlesen

Veranstaltung - 08.02.2019

1984

George Orwells 1948 erschienener Roman »1984« (im Original »Nineteen Eighty-Four«) schildert als Dystopie die düstere Vision eines totalitären Überwachungsstaats. Ort der Handlung ist London, die wichtigste Stadt von Landefeld Eins, dem früheren England, das jetzt ein Teil von Ozeanien ist. Weiterlesen

Veranstaltung - 06.03.2019

15. Politischer Aschermittwoch Berlin – Das Gipfeltreffen der Satire

Am Mittwoch, dem 6. März 2019, lädt der Kabarettist Arnulf Rating wieder zum Politischen Aschermittwoch der scharfen Zungen aus der Hauptstadt. Austragungsort ist diesmal der Friedrichstadt-Palast Berlin.   Weiterlesen

Veranstaltung - 12.01.2019

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier:Schillerkiez u. Rollbergviertel

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier:Schillerkiez u. Rollbergviertel   Samstag, 12. Januar 2019 14 Uhr vor Cafe+Frühstück, Hermannstr. 221, 12049 Berlin Neukölln (direkt U 8 Boddinstraße)   10 bzw. 7 Euro Weiterlesen

Veranstaltung - 19.01.2019

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Reuterkiez "Kreuzkölln"

Führung Neukölln Reuterkiez mit Reinhold Steinle   Samstag, 19. Januar 2019 14 Uhr im Cafe Klötze und Schinken, Bürknerstr. 12, 12047 Berlin Neukölln (direkt U 8 Schönleinstraße)   10 bzw. 7 Euro Weiterlesen

Veranstaltung - 05.01.2019

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Rixdorf (Richardplatz)

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Rixdorf (Richardplatz)   Samstag, 05. Januar 2019 14 Uhr vor Dorfkirche am Richardplatz   10 bzw. 7 Euro Weiterlesen

Veranstaltung - 26.01.2019

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Körnerkiez und Körnerpark

Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Körnerkiez und Körnerpark Geschichte(N) im Körnerkiez mit Reinhold Steinle   Weiterlesen

Veranstaltung - 21.11.2018

Film & Diskussion „Welcome to Sodom – dein Smartphone ist schon hier“

Zu der öffentlichen Vorführung des Films „Welcome to Sodom - dein Smartphone ist schon hier“ mit anschließender Diskussion im Moviemento in Kreuzberg lädt WEED e.V. zusammen mit den Bezirksämtern Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln. Weiterlesen

Inhalt abgleichen