powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Luisenstadt: Kreuzberg trifft Mitte
Café am Engelbecken unterhalb der Kirche St. Michael (Foto von Fritze)

Luisenstadt: Kreuzberg trifft Mitte

von Fritze

20 Jahre Bürgerschaftliches Engagement im Stadtquartier

Als Berliner bin ich gewohnt, dass erst einmal gemeckert wird, wenn etwas Neues eingeweiht wird. Ich neige auch dazu.  Aber diesmal will ich gleich richtig loben. Der „Bürgerverein Luisenstadt e.V.  verdient dieses Lob – gleich doppelt.

Am Freitag den  6. Mai ...
... ab 15 Uhr
feiern Mitglieder und Politiker die Einweihung des wiederhergestellten „Wasserschlosses“ am Engelbecken in Mitte/Kreuzberg
(hier das vollständige Programm)
und
... ab 17 Uhr stellt  Klaus Duntze das Buch „Der Luisenstädtische Kanal“, eine Stadtteilchronik von 1825 bis heute (Frühjahr 2011) vor.
(hier die Verlagsankündigung)
Dieses 430-Seiten umfassende Standardwerk zeigt, wie persönliches Engagement und langer Atem zwei Stadtteile verändern und Politiker versöhnen kann.

Der Luisenstädtische Kanal wurde als Transport- und Versorgungsweg für die Besiedlung des Köpenicker Feldes geplant und gebaut. Diese Wasserstraße verband die Spree mit dem Landwehrkanal. Als das Verbindungsstück nicht mehr gebraucht wurde und versandete, schüttete man die Anlage zu und machte daraus eine Parkanlage für die Bewohner. Mit der Teilung Berlins verschwand die Erinnerung an die ehemalige Luisenstadt unter einem Todesstreifen im Osten und viel Straßenasphalt im Westen: Es wurde auseinander gerissen was zusammen gehörte.

Durch parteilpolitischen Egoismus verpassten die Planer 1999 eine einmalige Chance. Anstatt Kreuzberg und Mitte in der Gebietsreform zusammenzulegen, um so auch an die historisch gewachsene Luisenstadt zu erinnern, entschied sich der Senat wahltaktisch für andere Bezirksgrenzen.

Dieses Buch ist ein wunderbares, reich bebildertes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement im Stadtquartier. In 20 Jahren kämpften die Mitglieder gegen Dummheit und Ignoranz, fanden immer einen versöhnlichen Ton und hatten letztlich Erfolg. Das Engelbecken gehört inzwischen zu den beliebten Ausflugsorten der Berliner. Das zerstörte "Wasserschloss" unterhalb der Michaelkirche erschien bald als provisorisches Container-Café in alternativen Reiseführern. Und nun, nach zwei-jähriger Bauzeit, ist die denkmalpflegerische Arbeit durch festes Mauerwerk abgeschlossen.

Obwohl längst von den Besuchern an den sonnigen Tagen wieder in Besitz genommen, wird der 6. Mai als Eröffnungstag des neuen Cafés am Engelbecken gefeiert. Das Landesdenkmalamt und der Bürgerverein Luisenstadt laden ein.

Fotos

Kommentare

Gast (nicht überprüft) - 07.05.2011 - 12:58

Neue Events

Veranstaltung - 04.03.2020

Arnulf Rating „Tornado“ – Kabarett

Am 4. März 2020 besteht eine der letzten Gelegenheiten, Arnulf Ratings aktuelles Solo-Programm „Tornado“ noch zu erleben, bevor der jüngst mit dem Bayerischen Kabarett-Ehrenpreis Ausgezeichnete sein nächstes Programm an den Start bringt. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im BKA Theater. Weiterlesen

Veranstaltung - 29.02.2020 - 13.03.2020

King Oxxo’s Diktatur

Das 9. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt 2019/20. 11 Jahre kunsT und impulS in der G.A.S-station Berlin + Zwischen Freiheit und Diktatur | die Wand Weiterlesen

Veranstaltung - 29.02.2020

Der Butler und die Elfe, Theater Nikolassee

Der Vorhang im Theater Nikolassee öffnet sich wieder, mit der Produktion "Der Butler und die Elfe", einer Komödie von Karin C. Schomogyi.  Weiterlesen

Veranstaltung - 08.03.2020

Jemeinsamet Jetreller zum Frauentag

In der Woche vor dem Frauentag und am 8. März selbst beherrschen ausschließlich Komödiantinnen die Bühne des Berliner Schnauze MundART & Comedy Theaters. Außerdem gibt es für alle sangeswütigen Schwestern einen Extra-Termin des „Jemeinsamen Jetrellers“ als Wunschkonzert am Sonntag, 8. Weiterlesen

Veranstaltung - 26.03.2020

Vom Urknall bis zum Mauerfall

„Vom Urknall bis zum Mauerfall“ ist eine klingende Sozialgeschichte im Spiegel der Schlager aus Ost und West. Dirk Rave (Akkordeon) und Henry Nandzik singen sich am Donnerstag, 26. Weiterlesen

Veranstaltung - 21.03.2020

Große Schnauze und keen Zahn drin

Mit „Große Schnauze und keen Zahn drin“ geben MARGA Bach und Sabine Genz am Samstag, 21. März ihr Debüt als Duo. Zwei echte Berlinerinnen, die gerne mal das Maul aufreißen, wenn sie über den Alltag als Klofrau oder über die Piefkes reden. Gut gealtert können sie auch ohne Zähne noch herzhaft zubeißen! Weiterlesen

Veranstaltung - 13.02.2020

Ick hab´ so´n Appetit uff ne Bulette…

Zu einem musikalischen Theaterabend in beherzter Berliner Mundart lädt das Duo Petra Pavel und Peter A. Rodekuhr (Klavier) am Donnerstag, 13. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.04.2020

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle

Berlin Rathaus(turm)führung Neukölln sowie Infos zum Rathaus/zu Neukölln mit Reinhold Steinle   Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln.     Weiterlesen

Veranstaltung - 26.04.2020

Führung Tour Körnerkiez und Körnerpark Neukölln mit Reinhold Steinle

Touren / Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Körnerkiez und Körnerpark Geschichte(N) im Körnerkiez mit Reinhold Steinle Weiterlesen

Veranstaltung - 04.04.2020

Stadtführung Rixdorf Richardplatz mit Reinhold Steinle

Führungen / Touren in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Richardplatz/Rixdorf       Weiterlesen

Inhalt abgleichen