powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
ÜBER LEBEN Fotografien von Daniel Biskup
Fotograf Daniel Biskup signiert in der Ausstellung (Foto von Fritze)
Artikel

ÜBER LEBEN Fotografien von Daniel Biskup

von Fritze

Daniel Biskup übernimmt dort, wo die Fotografien von Thomas Hoepker zeitlich enden. Der alte Profi gibt in der Ausstellung an den Jüngeren ab. Daniel Biskup erklärt auf der Pressekonferenz, dass er begann wie im Rausch zu fotografieren. Ohne Auftrag fuhr er mit seiner Kamera von Augsburg nach Berlin. Dort fällt 1989 die Mauer. Er hält drauf und dokumentiert.
Später dann fährt er nach Moskau, weil es dort brodelt und er merkt, dass ein System kollabiert. Danach geht es weiter nach Jugoslawien. Auch aus diesem Teil Osteuropas bringt er Bilder mit nach Deutschland. Diese sind engagierte Zeugnisse einer zerfallenden Ordnung.

Biskup bezeichnet sich als Autodidakt. Ist das Koketterie oder ein Komplex im Umfeld der professionellen Titanen? Was unterscheidet einen „gelernten“ Fotografen von einem Amateur? Heute? Nichts mehr! Die Erfahrung, das Engagement, die Veröffentlichungen und das Honorar heben diesen Unterschied auf. Mit der modernen Kamera- und Drucktechnik geht es nicht mehr um Belichtung und Schärfe, sondern um den anderen Blickwinkel, die Perspektive, die unterschiedlichen Sehgewohnheiten und Schnelligkeit bei der Erfassung einer Situation. Den so genannten Goldenen Schnitt und den Bildaufbau kann man ohnehin an der Akademie nur theoretisch erlernen.

Das Schmunzeln, gar ein Lachen, dass ich bei Hoepker noch empfand, bleibt mir bei vielen Aufnahmen Biskups im Halse stecken. Vor allem, wenn mich die Frauen und Kinder aus dem Kosovo anschauen. Hier bei Daniel Biskup erkenne ich auch ein politisches Bewusstsein.

„Wege in die Freiheit“ nennt Daniel Biskup seinen Fotoband, der rechtzeitig zur Ausstellungseröffnung ausgeliefert wird, erschienen im Verlag "Collection Rolf Heyne".
Das Buch zur Ausstellung „Über Leben“  empfehle ich als ergänzendes Angebot.

Fotos

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 03.07.2015 - 25.07.2015

GRAND OPENING: JORDAN SEILER (New York) | VERMIBUS (Berlin)

OPEN WALLS Gallery. Grand Opening feat. Jordan Seiler (New York) and Vermibus (Berlin) Weiterlesen

Veranstaltung - 31.07.2015

Sommerkino am Bundespresseamt: „Die Legende von Paul und Paula“

Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin zum Sommerkino unter freiem Himmel ein. Am Reichstagufer, direkt an der Spree und bei freiem Eintritt präsentiert das Bundespresseamt in der zweiten Julihälfte sechs bekannte Spielfilme, die sich auf ihre Weise mit dem geteilten Deutschland und dem Ende der Teilung beschäftigen. Am Freitag, 31.07.2015, um 21.30 Uhr: „Die Legende von Paul und Paula“ (DDR, 1973) Weiterlesen

Veranstaltung - 30.07.2015

Sommerkino am Bundespresseamt: „Barbara“

Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin zum Sommerkino unter freiem Himmel ein. Am Reichstagufer, direkt an der Spree und bei freiem Eintritt präsentiert das Bundespresseamt in der zweiten Julihälfte sechs bekannte Spielfilme, die sich auf ihre Weise mit dem geteilten Deutschland und dem Ende der Teilung beschäftigen. Am Donnerstag, 30.07.2015, um 21.30 Uhr: „Barbara“ (D, 2012) Weiterlesen

Veranstaltung - 24.07.2015

Sommerkino am Bundespresseamt: „Das Leben der Anderen“

Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin zum Sommerkino unter freiem Himmel ein. Am Reichstagufer, direkt an der Spree und bei freiem Eintritt präsentiert das Bundespresseamt in der zweiten Julihälfte sechs bekannte Spielfilme, die sich auf ihre Weise mit dem geteilten Deutschland und dem Ende der Teilung beschäftigen. Am Freitag, 24.07.2015, um 21.30 Uhr: „Das Leben der Anderen“ (D, 2006) Weiterlesen

Veranstaltung - 23.07.2015

Sommerkino am Bundespresseamt: „Good Bye, Lenin!“

Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin zum Sommerkino unter freiem Himmel ein. Am Reichstagufer, direkt an der Spree und bei freiem Eintritt präsentiert das Bundespresseamt in der zweiten Julihälfte sechs bekannte Spielfilme, die sich auf ihre Weise mit dem geteilten Deutschland und dem Ende der Teilung beschäftigen. Am Donnerstag, 23.07.2015, um 21.30 Uhr: „Good Bye, Lenin!“ (D, 2003) Weiterlesen

Veranstaltung - 17.07.2015

Sommerkino am Bundespresseamt: „Der Turm“

Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin zum Sommerkino unter freiem Himmel ein. Am Reichstagufer, direkt an der Spree und bei freiem Eintritt präsentiert das Bundespresseamt in der zweiten Julihälfte sechs bekannte Spielfilme, die sich auf ihre Weise mit dem geteilten Deutschland und dem Ende der Teilung beschäftigen. Am Freitag, 17.07.2015, um 21.30 Uhr: „Der Turm“ (D, 2012) Weiterlesen

Veranstaltung - 16.07.2015

Sommerkino am Bundespresseamt: „Eins, Zwei, Drei“

Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin zum Sommerkino unter freiem Himmel ein. Am Reichstagufer, direkt an der Spree und bei freiem Eintritt präsentiert das Bundespresseamt in der zweiten Julihälfte sechs bekannte Spielfilme, die sich auf ihre Weise mit dem geteilten Deutschland und dem Ende der Teilung beschäftigen. Am Donnerstag, 16.07.2015, um 21.30 Uhr: „Eins, Zwei, Drei“ (USA, 1961) Weiterlesen

Veranstaltung - 04.07.2015

Tanz den Untergrund

Minimal-Electro-Synth / UndergrouNDW Weiterlesen

Veranstaltung - 03.07.2015

Disco Inferno

Floor II Weiterlesen

Veranstaltung - 03.07.2015

Spirit of the 80s

Floor I Weiterlesen

Inhalt abgleichen