powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
ÜBER LEBEN Fotografien von Daniel Biskup
Fotograf Daniel Biskup signiert in der Ausstellung (Foto von Fritze)
Artikel

ÜBER LEBEN Fotografien von Daniel Biskup

von Fritze

Daniel Biskup übernimmt dort, wo die Fotografien von Thomas Hoepker zeitlich enden. Der alte Profi gibt in der Ausstellung an den Jüngeren ab. Daniel Biskup erklärt auf der Pressekonferenz, dass er begann wie im Rausch zu fotografieren. Ohne Auftrag fuhr er mit seiner Kamera von Augsburg nach Berlin. Dort fällt 1989 die Mauer. Er hält drauf und dokumentiert.
Später dann fährt er nach Moskau, weil es dort brodelt und er merkt, dass ein System kollabiert. Danach geht es weiter nach Jugoslawien. Auch aus diesem Teil Osteuropas bringt er Bilder mit nach Deutschland. Diese sind engagierte Zeugnisse einer zerfallenden Ordnung.

Biskup bezeichnet sich als Autodidakt. Ist das Koketterie oder ein Komplex im Umfeld der professionellen Titanen? Was unterscheidet einen „gelernten“ Fotografen von einem Amateur? Heute? Nichts mehr! Die Erfahrung, das Engagement, die Veröffentlichungen und das Honorar heben diesen Unterschied auf. Mit der modernen Kamera- und Drucktechnik geht es nicht mehr um Belichtung und Schärfe, sondern um den anderen Blickwinkel, die Perspektive, die unterschiedlichen Sehgewohnheiten und Schnelligkeit bei der Erfassung einer Situation. Den so genannten Goldenen Schnitt und den Bildaufbau kann man ohnehin an der Akademie nur theoretisch erlernen.

Das Schmunzeln, gar ein Lachen, dass ich bei Hoepker noch empfand, bleibt mir bei vielen Aufnahmen Biskups im Halse stecken. Vor allem, wenn mich die Frauen und Kinder aus dem Kosovo anschauen. Hier bei Daniel Biskup erkenne ich auch ein politisches Bewusstsein.

„Wege in die Freiheit“ nennt Daniel Biskup seinen Fotoband, der rechtzeitig zur Ausstellungseröffnung ausgeliefert wird, erschienen im Verlag "Collection Rolf Heyne".
Das Buch zur Ausstellung „Über Leben“  empfehle ich als ergänzendes Angebot.

Fotos

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 21.02.2016

Wandelkonzert im Schloss Charlottenburg

Das in 1994 von Roland Mell neugegründete Berliner Kammerorchester ist international besetzt, die Musiker kommen aus aller Herren Länder, und pflegt ein breites Repertoire vom Barock bis zur Gegenwart. Weiterlesen

Veranstaltung - 04.04.2016

Der 184. Blaue Montag, moderiert von Arnulf Rating

„Du bist verrückt mein Kind, fahr nach Berlin, da, wo die Verrückten sind, da ge­hörst Du hin.“ Das war schon vor fast einem Jahrhundert der Schlager, der den Puls dieser Stadt nach außen trug. Ist Berlin heute wieder so verrückt? Oder ist es nur die Regierung, die hier hingezogen ist? Weiterlesen

Veranstaltung - 11.03.2016 - 23.03.2016

Ben Becker "Ich, Judas – Einer unter Euch wird mich verraten!"

Das ursprünglich nur für eine einmalige Aufführung geplante Programm „Ich, Judas“, von Ben Becker erfährt derzeit einen großartigen Zuspruch bei Publikum und Fachwelt. Nach seiner erfolgreichen Inszenierung „Die Bibel – eine symphonische Lesung“ wagt sich Ben Becker erneut an ein biblisches Thema. Weiterlesen

Veranstaltung - 10.03.2016

Live im Lieschen: Emanuel Reiter

Emanuel Reiter, ist ein junger Singer/Songwriter aus dem Raum St. Gallen (CH), dessen Wurzeln im schönen Oberbayern liegen. Was vor Jahren mit 3-Akkorde-Songs begann, kann sich inzwischen sehen & hören lassen. Weiterlesen

Veranstaltung - 25.02.2016

Live im Lieschen: Elena Gniss

Leitern die ins Irgendwo führen.  Weiterlesen

Veranstaltung - 27.02.2016

Im Weissen Rössl

Das Theater Nikolassee spielt den heiteren Schwank "Im Weissen Rössl" in der Theaterversion von Blumenthal und Kadelburg.  Weiterlesen

Veranstaltung - 31.03.2016

Live im Lieschen: Rainer vom Feld

Rainer vom Feld (git/voc) Englische Songs und deutsche Lieder im eignen Stil – zwischen picking und strumming – zwischen Dur und Moll – Manche sagen sein Singen erinnere an Leonard Cohen – er selbst hat mit covern von Bob Dylan Songs singen u Weiterlesen

Veranstaltung - 24.03.2016

Live im Lieschen: Ellen Meyer

Ellen Meyer ist eine der wenigen Frauen, die Kora spielt. Die Kora, eine afrikanische Harfe gehört zu den ältesten Saiteninstrumenten Afrikas. Sie wurde von Griots gespielt, sogenannten Künstlerkasten, d.h. Weiterlesen

Veranstaltung - 17.03.2016

Live im Lieschen: Martin Rose

There are many singer/songwriters in Berlin. Weiterlesen

Veranstaltung - 03.03.2016

Live im Lieschen: Lukas Meister

Lukas Meister macht Gitarrenpop gegen die Resignation – wortgewandt, facettenreich, Kopfkino.  Weiterlesen

Inhalt abgleichen