powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Amüsemong - Berlins einziges Underground-Varieté
© Auntie P, Quelle , Lizenz: cc (Creative Commons)
Kunst - Freitag, 22. Oktober 2010 - 22:00

Amüsemong - Berlins einziges Underground-Varieté

Amüsemong.  Na, das verspricht ja ein Spaß zu werden. Es geht ans Sterben und alle sollen sich mal schön tragisch schick machen. Im Heimathafen Neukölln vereint sich eine kosmopolite Truppe todeswilliger Grazien zum letzten Abendmahl. Ob man tatsächlich wie angekündigt an einer langen Tafel sitzt, wird sich zeigen, klar sind nur die Mitstreiter: Der Suicide Club hat eine wilde Mischung in den Saalbau geladen, von Psalmen hauchenden Halbengeln, über mit Filmzitaten gespickte 20er-Jahre Soundcollagendesigner bis zu Zigeunermärchen singenden Schönheiten, die alle irgendwie blass sein und eben todtragische oder treibende Dinge irgendwo an der Schnittstelle zwischen Tattoo und Memento Mori performen werden. Irgendwann springt dann die - laut ihrer MySpace-Seite bereits tote - Burlesquetänzerin Lalla Morte auf das Buffet und bringt die Herzkranken unter uns par ihrer Eleganz um. Mit von der Partie sind unter anderem auch noch The Cold Hand und Dead Sexy Inc. Alors: genießen! Angemessene Garderobe ist erwünscht.

Was nach so einem Selbstmord kommt, wissen wir ja bevor das Mahl serviert ist: das oder das.

Freitag, 22. Oktober 2010 - 22:00
Karl-Marx-Straße 141 12043 Berlin

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Inhalt abgleichen