powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Der Göttin zu Ehren - Prunkreihe
© Ann Besier
Veranstaltung - Samstag, 1. September 2012 - 14:00 - Mittwoch, 31. Oktober 2012 - 18:00

Der Göttin zu Ehren - Prunkreihe

 

GEMALTE ALLEGORIEN VON ANN BESIER

Einzelausstellung - Soloshow

Ausstellungsdauer: 1. September - 31. Oktober 2012

Ausstellungseröffnung mit musikalischer Umrahmung durch Sibylle Pomorin und einer Einführungsrede von Kunsthistorikerin Dr. Anne Meckel am Samstag den 1. September 2012 um 14:00 Uhr.

Unter dem Motto "Tempeleien - vier Frauen verzaubern Pomona" gestalten zwischen April und Oktober vier Künstlerinnen den Innenraum des Pomonatempels auf dem Pfingstberg zu Potsdam mit je einem Ausstellungszyklus.

Die vierte Ausstellung unter dem Titel „Der Göttin zu Ehren - Prunkreihe" zeigt Bilder von Ann Besier.

Die Gemälde der Malerin Ann Besier thematisieren die Bedeutung von Tieren in der mythologischen Welt des Menschen. Fabelhafte Erzählungen und Märchenwelten breiten sich auf ihren Leinwänden aus. 
Die Prunkreihe verdichtet bildlich den klassischen Tugendkatalog und erweitert ihn mit Tugenden von heute. Hintersinnig und feinfühlig widmet sich die Malerin in ihren Allegorien Motiven unserer Zeit. Die Sujets, mit unterschiedlichen Materialien hinterlegt, in goldene und barocke Rahmen gefasst, dienen "Der Göttin zu Ehren" um Pomona zu erfreuen, die Göttin der Baumfrüchte, des Obstes, nach welcher dieser Tempel auf dem Pfingstberg benannt ist. 

Informationen zur Künstlerin: www.annbesier.de

Die Ausstellung kann bis 31. Oktober 2012 zu den Öffnungszeiten des Pomonatempels Sa/So/an Feiertagen 15-18 Uhr besichtigt werden, der Eintritt ist frei.
 
Stiftung Preußische Schlösser & Gärten Berlin - Brandenburg
 

 

Samstag, 1. September 2012 - 14:00 - Mittwoch, 31. Oktober 2012 - 18:00
Am Pfingstberg 14469 Potsdam

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Inhalt abgleichen