powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Klangsucht warnt: Gute Vorsätze? ..am Arsch!
© Tom Ray, Quelle , Lizenz: cc (Creative Commons)
Party - Samstag, 15. Januar 2011 - 23:00 - Sonntag, 16. Januar 2011 - 17:00

Klangsucht warnt: Gute Vorsätze? ..am Arsch!

Klangsucht Berlin Dieses Jahr hör ich auf mit Rauchen. Ich kiff nicht mehr zum Spaß (auch wenn es gut riecht). Ich putze jetzt auch jeden Tag, oder mache wenigstens regelmäßig den Abwasch, damit ich das nicht mehr einmal die Woche drei Stunden lang machen muss. Ich werde meinen Müll trennen - und nicht mehr mit meinem Ex schlafen (auch wenn er gut riecht). Ich werde nur noch Sporturlaube machen, ich werde SPENDEN, ja, spenden, und Postkarten schreiben. Ich werde mich ayurvedisch ernähren. Ich werde regelmäßig meine Großeltern anrufen, Geld zurücklegen, meine Steuerpapiere endlich DIREKT ordentlich einheften, ich werde das verkackte Regal streichen, das seit 4 Jahren einen üblen Kratzer hat, alle kaputten Elektrogeräte wegschmeißen und die Kleider, die ich nie anziehe und deren Zeit nie gekommen ist, und die Liebesbriefe, die ich nie abgeschickt habe, und die Telefonkritzeleien, die mir sagen, was ich am 21.3.2007 tun wollte, und die Teekanne mit dem Sprung, die ich nur aufhebe, weil man sie nicht nachkaufen kann, und werde ENDLICH einen guten Verstärker kaufen.

Ich werde mein Dispo ausgleichen. Und das andere Dispo. Und das andere Dispo. Ich werde eine Fremdsprache lernen, die so kompliziert ist wie Chinesisch und ich werde mich fließend darauf unterhalten. Ich werde 400 000 Digitalfotos mit Namen DSC_0053 drucken und in 12 schöne Alben kleben. Und auch mal die Bedienungsanleitung lesen. Und ich werde bügeln, ja, BÜGELN, und meine Handtücher mit Weichspüler waschen, und mich über Rentenversicherungen informieren. Ich werde nichts mehr besser wissen, aber trotzdem irgendwie meine Abschlussarbeit für die Uni schreiben, und ich werde es nicht mit Wikipedia tun und dabei archäologische Studien in Foren mit dämlichen Namen betreiben. Ich werde endlich anfangen all die Rechercheunterlagen der letzten fünf Jahre wegzuschmeißen. Oder wenigstens abzutippen. Oder vielleicht mal anzuschauen.

Abends vor dem Einschlafen werde ich lesen statt fernzusehen, morgens nach dem Aufstehen weniger Kaffee trinken. Ich werde keine Cremes mehr kaufen, deren Inhaltsstoffe ich nicht vertrage (auch wenn sie hübsch aussehen), und Schuhe auf denen man nicht laufen kann (auch wenn sie hübsch aussehen), und Jacken, die nicht warm halten (auch wenn sie hübsch aussehen), und Mützen mit funky Lochmuster. Ich werde jetzt immer gelassen sein, wenn ich U-Bahn fahre. Und mir jemand seinen Kaffee überkippt. Mein Geld schnorrt. Schreckliche Musik schrecklich laut hört. Oder am Telefon alle Welt über seine Diarrhöe informiert - nein, ok, dieses Jahr werde ich aufstehen und etwas sagen, zum Beispiel "35 Leuten gefällt das nicht". Ich werde an meiner Autorität arbeiten, ja. Und dann werde ich mir schnell einen Job im Ausland suchen, wo ich niemanden verstehe. Pünktlich sein, nur noch pünktlich, bis ans Ende meines Lebens, und nie, nie mehr etwas aufschieben. Nie mehr. Und mit dem Feiern fange ich an. Ja, ihr habt mich ertappt.


LIVE:
Jacek Sienkiewicz cocoon
Der Dritte Raum std
Justus Köhncke kompakt
Traversable Wormwhole aka. Adam X tw
Whatyes klangsucht

DJs:
T. Raumschmiere, (shitkatapult)
Sven Dohse, (paloma)
Spaßwasser, (ffo)
Nils Ohrmann, (uKw)
Simon Beeston, (highgrade)
Rødhåd, (dystopian)
Audio is guilty, (klangsucht)
Katya Ryba, (moskau/kompakt)
Kotelett&Zadak, (highfreaks)
Dieter Polen (klangsucht)

Visuals by:
Eyefatigue (urban digitals)

Samstag, 15. Januar 2011 - 23:00 - Sonntag, 16. Januar 2011 - 17:00
Storkower Straße 156 10407 Berlin

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Inhalt abgleichen