powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
"Puls - pulse - pulsa!"
Mathias Pelda "come on boy" 2016, 2x je 70x100cm, Mischtechnik
Veranstaltung - Samstag, 18. März 2017 - 18:00 - Sonntag, 18. Juni 2017 - 16:061

"Puls - pulse - pulsa!"

von Fritze

Ausstellung mit Malerei von Juana AnzelliniMatthias Moseke & Mathias Pelda: Figur, Tanz, Bewegung performed by Laura Kreitmann + Daniel Paiva De Miranda

Acht Künstler entwickeln über mehrere Monate ein interdisziplinäres Kunstprojekt, in dem Tanz, Performance und Malerei direkt ineinander greifen. Faszinierend ist die enorme Intensität und Dichte im gemeinsamen Wirken und die Verschmelzung kreativer Energie zu einem fluiden Prozess.

Malerei erfasst Bewegung, die ihrerseits im Wechselspiel die Bildsprache interpretiert. Das Bild ‚Monkey Party’ (Öl/LW, 187 x 160 cm, 2016) ist der Ausgangspunkt dieses außergewöhnlichen Zusammenwirkens von bildender und darstellender Kunst. Es entstand aus einem spontanen Impuls heraus zwischen drei MalerInnen und drei PerformerInnen im Studio des Berliner Künstlerduos moseke&pelda – und führte zu einem intensiven Austausch mit der Malerin Juana Anzellini und dem Tanzperformance-Duo Laura Kreitmann und Daniel Paiva de Miranda. Tanz interpretiert Malerei und wird in gegenläufigem Begehren auf die Leinwand zurückgeführt.

Juana Anzellini, Mathias Pelda und Matthias Moseke kommen aus der klassischen Malerei. „Puls pulse pulsa!“ ist das Wechselspiel von Farbe, Figur und Bewegung zwischen ihrer gemeinsamen Aktmalerei und dem interpretativen Tanz von Laura Kreitmann und Daniel Paiva De Miranda. Eine Szenerie, die zugleich Illusion und Echtheit entfacht: In fließenden Sequenzen fängt sie die Figur und Atelieratmosphäre des Aktporträts ein – und gestaltet performativ eine Menschlichkeit, Körperlichkeit, Taktilität und Erotik, die weit über die Absicht einer Choreografie hinausgeht. 
Bilder und Bewegungen resonieren aufeinander und bestimmen einen mittlerweile monatelangen Prozess der gegenseitigen Inspiration: die Darsteller interpretieren die Malerei in immer neuen Figuren und ihre Bewegungen wiederum werden zur Kulisse verschiedener malerischer Wahrnehmungen und Umsetzungen auf Leinwand und Papier. Die Herausarbeitung dessen, was die Künstler dem Betrachter durch ihre Bilder und die Performance geben, ist die bemerkenswerte Spiegelung der verschiedenen Künste in direktem Austausch – wie eine eigene Sprache aus Energie, Besinnung, Achtsamkeit und die direkte Umsetzung von Impulsen, Kontrasten, Intensität. „Puls pulse pulsa!“ ist eine Konzeption der interdisziplinären Projektgruppe und wird unterstützt vom Collectors Club Berlin.
 

fb page: www.facebook.com/pulspulsepulsa

fb event: www.facebook.com/events/1295683430488333/

Maler/-in:

Juana Anzellini www.juana-anzellini.com

Matthias Moseke www.moseke.de

Mathias Pelda www.pelda.de

Tanz/Performance: Laura Kreitmann, Daniel Paiva De Miranda 

Musik: Antoine Lukac www.antoinelukac.com     

Stimme/Text: Eleanor Westbrook

Künstlerische Leitung: Pauline Vengeon

Ausstellungsorganisation/Öffentlichkeitsarbeit:           
Jana Mila Noritsch (Collectors Club Berlin)    

Ort: Gallery/Theater, Palais am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Daten:

Ausstellungseröffnung mit Performance: 18. März 2017 ab 19Uhr
Ausstellungsdauer: 18.3. – 18.6.2017

english: https://www.artrabbit.com/events/puls-pulse-pulsa

Samstag, 18. März 2017 - 18:00 - Sonntag, 18. Juni 2017 - 16:06
Am Festungsgraben 1 10117 Berlin

Fotos

Kommentare

Inhalt abgleichen