powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Veranstaltung - Samstag, 31. März 2018 (ganztägig) - Freitag, 13. April 2018 (ganztägig)

Schein und Spiegelung, ein Relationspositionsprojekt - 3. Runde

Das 8. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt.
Schein und Spiegelung, ein Relationspositionsprojekt
Positionen aus Kunst, Literatur und Wissenschaft
ab 12. Oktober 2018

Präsentation der dritten Runde:
Vernissage: Sa 31. März 2018, 19.30 Uhr / Interaktive Performance "How to disappear" von Veruschka Bohn
Ausstellung : 3.-13.4.2018, Di-Fr 14-18 Uhr

Damit die Wirkung von How to Disappear nicht beeinträchtigt wird, bittet die Künstlerin alle Besucher pünktlich zu kommen und ihr Handy vor dem Abgang ins Basement auszuschalten. Die Performance am 31.3.2018 und Installation How to disappear von Veruschka Bohn setzt Bespiegelungen und Selbstdarstellung in einen räumlichen und interaktiven Kontext.

Die Videoinstallation The Women In The World Summit von Petra Lottje verhandelt die Tradition der Rollenverteilung zwischen Mann und Frau, mit deren Gültigkeit ebenso heutzutage Frauen konfrontiert werden.

Die Fotarbeiten von Christiane Spatt in disguise öffnen eine breite Projektionsfläche für die Betrachter; politische Kontroversen, Genderthematiken und Getarntes können darin Platz finden.

Weitere Arbeiten von:
Edin Bajric - Spiegel und Licht, Fotografien | Marion Luise Buchmann – Bewegtes Selbst, Video | David Ender - Der Spiegel, Literatur | Vittorio Gallese - Visions of the Body: Embodied Simulation and Aesthetic Experience, Wissenschaft | Michael H. Rohde - nietzsche haus, einstein haus, Fotografien | Carlo Rovelli - Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint: Eine Reise in die Welt der Quantengravitation / Relational Quantum Mechanics, Wissenschaft | Julia Schewalie - nylon#acrylic mirror, Objekte | Asenbaum/Stuck - Spiegel Schein, Sprachskulptur | Helga Wimmer - Vor und hinter der Zeit - Zeitbilder und Zeiträume, Installation.

English:
The 8th international, interdisciplinary and topic centered exhibition project of G.A.S-station
Reflection and Appearance, a Relation-Position Project.

Presentation third round: March 31st 2018, 7.30 pm / Interactive Performance "How to disappear" by Veruschka Bohn
Exhibition: 3.-13.4.2018, Tu-Fr 2-6 pm

Performance and Installation How to disappear by Veruschka Bohn
Video installation The Women In The World Summit by Petra Lottje
Photo works in disguise by Christiane Spatt

Further works by:
Edin Bajric - Spiegel Licht, Photographs | Marion Luise Buchmann - Bewegtes Selbst, Video | David Ender - Der Spiegel, Literature | Vittorio Gallese - Visions of the Body: Embodied Simulation and Aesthetic Experience, Science | Michael H. Rohde - nietzsche haus, einstein haus, Photographs | Carlo Rovelli - Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint: Eine Reise in die Welt der Quantengravitation (Reality Is Not What It Seems: The Journey to Quantum Gravity) / Relational Quantum Quantum Mechanics, Science | Julia Schewalie -  nylon#acrylic mirror, Objects | Asenbaum/Stuck - Spiegel Schein, Literaturesculpture |  Helga Wimmer - Vor und hinter der Zeit - Zeitbilder und Zeiträume, Installation.

“The whole is not more than the sum of its parts, but something different!”

The relation-position project refers to this thesis and with its corresponding theme of appearance and reflection attempts to visualise the connection between relative references and their possibilities of interpretation via its organically growing development process.
Further infos: http://www.2gas-station.net/pages/engl/actual.html

G.A.S-station Team
Elisa Asenbaum & Thomas Maximilian Stuck

www.2gas-station.net
info@2gas-station.net
Tempelherrenstrasse 22
D-10961 Berlin
Fon. 030 221 609 312
Mob. 0160 995 78 158
Bürozeiten: Di-Fr 14-17 Uhr


 
 
Samstag, 31. März 2018 (ganztägig) - Freitag, 13. April 2018 (ganztägig)

Fotos

Kommentare

Inhalt abgleichen