powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
T.V. Santhosh - The Land
A Story of a City Square, Oil on canvas, 2011
Kunst - Dienstag, 5. April 2011 - 11:00 - Samstag, 23. April 2011 - 18:00

T.V. Santhosh - The Land

Nature Morte Berlin freut sich die erste Berliner Einzelausstellung des Künstler T.V. Santhosh anzukündigen. Die Ausstellung „The Land“ findet in Zusammenarbeit mit The Guild Gallery aus Mumbai statt.

Unser Verhältnis zur Außenwelt ist größtenteils durch die Medien definiert.
Nachrichtenreportagen sind fast wie eine Erweiterung unseres Sehvermögens und werden zu einem Teil unserer Alltagserfahrung. Im Kontext der momentanen Unruhen im Mittleren Osten hat sich die Rolle der Medien und die Natur des Krieges verändert.
 
Der derzeitige Konflikt ist einzigartig in vielerlei Hinsicht. Zunächst, ist er ein von innen angetriebenes Ereignis, unabhängig von den normalen Kriegsinstrumenten, Hass und der Politik der Angst, und wird stattdessen von einer demokratischen Wahl geleitet, die, die Menschen aus dieser Region für sich selbst kreiert haben, innerhalb und gegen das unterdrückerische System in dem sie leben. Dies verlagert den Konflikt von einem externen zu einem internen Feind und von einer politischen Motivation hin zu ökonomischen und
individuellen Beweggründen. Zweitens bemühen sich die internationalen Medien eine schlüssige Perspektive zu entwickeln, welche allerdings getrübt ist durch die, von der Außenpolitik geprägte, offizielle Version. Aber die Rolle der alternativen Medien und freien sozialen Netzwerken wurde zu einem Instrument die angestaute Energie der Unterdrückten zu mobilisieren. In einem Artikel für die New York Times kommentierte der Journalist Anthony Shadid den Konflikt:
 
„Niemand scheint zu wissen als was man diesen Konflikt bezeichnen soll - eine Revolution,einen Bürgerkrieg, oder übersetzt aus dem im Arabischen als "Die Events" bezeichnet - eine Kurzfassung für verwirrende Gewalt."
 
Diese neuen Arbeiten von T.V. Santhosh sind das Ergebnis seiner Auseinandersetzung mit der sich wandelnden Natur von Krieg, Gedächtnis und Wahrnehmung. Die Verlagerung von Theorien der Konfliktlösung hin zu den wirklichen Umständen der Opfer, Unterdrücker, internationalen Friedenshelfer und Staaten hat deutlich gemacht, dass solche Konflikte immer komplexer werden und das Lösungen in vielen anderen Kontexten schwer zu greifen sind.
T.V. Santhoshs Arbeiten bedienen sich vieler linguistischer Mittel, wie der Farbkodierung und der Möglichkeiten positive Bilder ins Negative umzukehren. Diese Arbeiten zeichnen ein Bild sozialer Unruhe und ihrer politischen Implikationen durch die Konstruktion von vielschichtigen Metaphern, welche die geschichtliche Entwicklung der Natur des Krieges, der Menschenrechte und der Staatsbürgerschaft erkunden.
 
T.V. Santhosh wurde 1968 geboren und erhielt seinen BFA von Shantiniketan und seinen MFA von der MS University in Baroda in Indien. Seine Einzelausstellungen umfassen The Guild in Mumbai, Nature Morte in Neu Delhi sowie Jack Shainman Gallery in New York. Er nahm an internationalen Gruppenausstellungen teil, wie Collectors' Stage: Asian Contemporary Art from Private Collections im Singapore Art Museum; The Silk Road: New Chinese, Indian and Middle Eastern Art from The Saatchi Gallery in Tri Postal, Lille, Frankreich; Dark Materials, GSK Contemporary in der Royal Academy of Arts, London; India Xianzai, MOCA, Shanghai; Passage to India, Part I & II, Initial Access in Wolverhampton, UK; Where in the World, Devi Art Foundation, Neu Delhi; Private/Corporate, Daimler Chrysler Contemporary,Berlin; After Shock, Sainsbury Centre, Norwich; and Zoom! Art from Contemporary India und Culturegest in Lissabon.
Der Künstler lebt und arbeitet in Mumbai.
 
  

T.V. Santhosh – “The Land” – 5. – 23. April. 2011

Eröffnung: 2. April, 18 bis 21 Uhr

NATURE MORTE BERLIN
Zimmerstrasse 90-91 Berlin 10117
www.naturemorte.com / naturemorte.b@gmail.com
  
Dienstag, 5. April 2011 - 11:00 - Samstag, 23. April 2011 - 18:00
Zimmerstraße 90/91 10117 Berlin

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Kommentare

Inhalt abgleichen