powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Word, Alta!
(Tomasz Kobialka, 2011)
Kunst - Freitag, 2. Dezember 2011 - 19:00 - Samstag, 3. Dezember 2011 - 23:59

Word, Alta!

von lfh196

Am Freitag, 3.12. öffnet die Galerie KLOT letztmalig - am Stutti - ihre Pforten und präsentiert, zusammenkuratiert durch Johannes Mundinger, Urban-Art-Künstler_innen von hier und weiter weg:

WORD, ALTA!

Book (Berlin)
Gibbs Rosa (Jyväskylä, Finnland)
Tomasz Kobialka (PL / AUS)

Dazu:
Das Disstreet-Team (Nonstop Nonsens / SamCrew / Wurstbande / xXcrew)

Und pour les oreilles: Die Singer-Songwriterin Ellen Bonte aus Münster/Regensburg

Weitere Informationen gibts hier unten, auf www.galerie-klot.blogspot.com/ oder bei www.facebook.com/galerie.KLOT.berlin

********************************************************************
BOOK
"ich lebe, arbeite und komme aus Berlin.
Als ich 4 war, malte meine Erzieherin im Kindergarten einen Mensch - ich stand fasziniert daneben und wollte nur eins - das auch können. Meine erste Ausstellung hatte ich dann mit 6 Jahren in diesem Kindergarten. Wir haben die Geschichte von „Peter und der Wolf“ gehört und dazu gemalt - die anderen Kinder haben nach einem Bild aufgehört und ich hab gleich ne komplette Serie angefertigt."

********************************************************************
TOMASZ KOBIALKA:
Freedom is a destructive concept that involves the absolute elimination of all limits.

Tomasz Kobialka is a Polish born Australian painter, presently
living and working in Berlin.

********************************************************************
GIBBS ROSA
ist ja eine hauptsächlich in Berlin lebende, Skandinavische Künstlerin, und es ist ihr erklärtes Ziel, die Fläche zum Spielplatz zu erklären, wo das Gerümpel, das ihrer Vorliebe entspringt, dem neutralen Raum ausgesetzt wird.

Das so entstandene Raumgestrüpp sprengt bald darauf den Raum und wird dabei zusehends selbst getrieben von der Absicht, den Dingen, den phantastischen Ideen, usw., eine vieldeutige Form zukommen zu lassen - die Gesten des Lebens.

********************************************************************
ELLEN BONTEs
"Lieder spiegeln eine Nomadenseele. Die Musikerin findet ihre Melodien auf der Reise, bespielt sowohl im Ausland wie auch überall in ihrem Heimatland: alternative Musikfestivals, Berliner Cafés, Bühnen und Jamsessions.
Auf den Brettern

2009 komponiert sie die komplette Musik einer Theaterproduktion, Jack and Jill von Jane Martin, welche sie anschließend zu den Vorstellungen in Münster und Dortmund live spielt.
Simplizität, Subtilität, Optimismus

Für Ellen Bonte entfaltet sich das erzählende Moment in der Symbiose von Gitarre, Stimme und Text. Und so ist es. Eine beeindruckende Schreibe, gleichzeitig einfach und jenseits von Vereinfachung. Eine ausdrucksstarke Stimme, deren Klangfarbe wechselt mit dem dreisprachigen Repertoire. Intimistisch, geprägt von Humor, hinterfragt ihre Musik die Absurditäten von heute mit Subtilität und eingeforderter Naivität. Ihr ewiges Credo: der Zustand der heutigen Welt lässt einem nicht den Luxus des Pessimismus."
(Élisabeth Chevillet)

www.ellenbonte.de

********************************************************************
DISSTREET
ist ein frisch gegründetes Kollektiv, bestehend aus den allseits bekannten (überwiegend) Berliner Urbanaritstaristas: Nonstop Nonsens / Sam-Crew / Wurstbande / xXCrew.

********************************************************************

Vernissage: Freitag 2.12. ab 19 Uhr
geöffnet: Samstag 3.12. 14 - 18:30

Stuttgarter Platz 15, Berlin
Vis-à-vis zum S-Bahnhof Charlottenburg
U7 Wilmersdorfer Straße

www.galerie-klot.blogspot.com/
die Galerie KLOT bei facebook:  www.facebook.com/galerie.KLOT.berlin
Event bei facebook: www.facebook.com/event.php?eid=265197103527368

Freitag, 2. Dezember 2011 - 19:00 - Samstag, 3. Dezember 2011 - 23:59
Stuttgarter Platz 15 10627 Berlin

Fotos

Kommentare

Inhalt abgleichen