powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Café Sibylle
Ort - Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin

Café Sibylle

von bento

Das „Café Sibylle“ in der Karl-Marx-Allee 72 ist ein lebendiger Zeuge der DDR-Vergangenheit Berlins. Schon mit dem Namen erinnert es an die einstige „Vogue der DDR“, die Frauenzeitschrift „Sibylle“, die mit anspruchsvollen Modefotos und niveauvollen Beiträgen das Einheitsgrau des sozialistischen Realismus aufsprengte. Das Café lässt sich genauso wenig auf einen einheitlichen Nenner bringen: es ist Veranstaltungsort, Museum und Kaffeehaus. Besucher finden hier nicht nur verschiedene Kaffeespezialitäten, frisch gebackene Kuchen und rustikal belegte Schrippen, sondern können sich auch weiterbilden. So informiert in den beiden hinteren Bereichen eine ständige Ausstellung mit vielen Plakaten und Gebrauchsgegenständen aus den 50er Jahren über die bewegte Geschichte Berlins seit 1945.

Die Atmosphäre des Cafés ist dabei selbst schon historisch. Am Eingang steht die überlebensgroße Statue einer Arbeiterin mit ihrem Kind auf dem Arm. Die Kronleuchter im spartanischen Schick der DDR sind genauso original wie die fragmentarischen Wandbemalungen und der fein gearbeitete Stuck, der sogar unter Denkmalschutz steht. Gäste, die sich für die Geschichte der Karl-Marx-Alle interessieren, können sich im Café für eine historische Führung über die einstige Stalin-Allee anmelden. Darüber hinaus finden im „Café Sybille“ regelmäßig Lesungen, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltung statt, über die auf der Internetseite www.union-sozialer-einrichtungen.de informiert wird. Das „Café Sibylle“ ist also der richtige Ort für alle, die nicht nur einen Kaffee trinken, sondern auch Einblick gewinnen wollen in ein über 40 Jahre währendes Kapitel unserer Hauptstadt.

Orte Kategorien: 

Fotos

Noch keine Fotos vorhanden.

Karte

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 08.07.2016

Hagen Vogel Ausstellung: Age of Fanart

YOU’RE INVITED. HAGEN VOGEL "AGE OF FAN ART& Weiterlesen

Veranstaltung - 22.07.2016

Sommerkino am Bundespresseamt: „Gegen die Wand“

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es vom 13.07. bis 22.07. erneut ein Sommerkino vor dem Bundespresseamt am Reichstagufer. Weiterlesen

Veranstaltung - 21.07.2016

Sommerkino am Bundespresseamt: „Angst essen Seele auf“

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es vom 13.07. bis 22.07. erneut ein Sommerkino vor dem Bundespresseamt am Reichstagufer. Weiterlesen

Veranstaltung - 20.07.2016

Sommerkino am Bundespresseamt: „Almanya – Willkommen in Deutschland“

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es vom 13.07. bis 22.07. erneut ein Sommerkino vor dem Bundespresseamt am Reichstagufer. Weiterlesen

Veranstaltung - 15.07.2016

Sommerkino am Bundespresseamt: „Monsieur Claude und seine Töchter“

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es vom 13.07. bis 22.07. erneut ein Sommerkino vor dem Bundespresseamt am Reichstagufer. Weiterlesen

Veranstaltung - 14.07.2016

Sommerkino am Bundespresseamt: „Fuocoammare“

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es vom 13.07. bis 22.07. erneut ein Sommerkino vor dem Bundespresseamt am Reichstagufer. Weiterlesen

Veranstaltung - 13.07.2016

Sommerkino am Bundespresseamt: „Russendisko“

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es vom 13.07. bis 22.07. erneut ein Sommerkino vor dem Bundespresseamt am Reichstagufer. Weiterlesen

Veranstaltung - 13.06.2016

Der 185. Blaue Montag - Die ganze Stadt in einer Show!

Am Montag, 13.6.2016 gastiert Arnulf Ratings bunte Mix-Show „Der Blaue Montag“ um 20 Uhr wieder im Kabarett-Theater DIE WÜHLMÄUSE.   Weiterlesen

Veranstaltung - 06.07.2016 - 30.10.2016

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit VAN GOGH ALIVE – The Experience im vergangenen Jahr bringt iVision Entertainment Berlin nun eine weitere, spektakuläre Multimedia-Ausstellung nach Berlin. Vom 6. Weiterlesen

Veranstaltung - 30.06.2016

AyseDeniz Gokcin — The Piano Showcase

Virtuoses klassisches Tastenspiel verschmolzen mit Motiven aus dem Progressiven Rock, gewürzt mit elektronischen Beats – dafür steht die türkische Pianistin AyseDeniz Gokcin. Weiterlesen

Inhalt abgleichen