powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Marx-Engels-Forum in Berlin-Mitte
Denkmal - vom Fundament gelöst
Ort - Spandauer Straße , 10178 Berlin 5

Marx-Engels-Forum in Berlin-Mitte

von Fritze

Besucht das Original!

Drei Wochen noch wird gebuddelt, werden die Fundamenten freigelegt, bis dann Ende August die Ansammlung proletarischer Kunstwerke auf dem Platz verschwunden ist. Genau hier soll die Tunnelbohrmaschine für die Röhre der U-Bahn 55 abgesenkt werden.

Berlin-Touristen, mit ihren Reiseführern in der Hand, schauen enttäuscht durch das Gitter. Der Bauzaun hält die Besucher auf Distanz. Das Ziel ihrer Reiseträume, einmal auf Marxens Schoß zu sitzen,  zeigt sich in 100 Metern Entfernung. Die überlebensgroßen Figuren von Marx und Engels des Bildhauers Ludwig Engelhardt, in DDR-Zeiten auch „Sacco und Jacketti“ bespöttelt, müssen den Platz räumen.

Reisegruppen bleibt der Zutritt seit einigen Tagen verwehrt. Ich höre Enttäuschung: „Was passiert hier? Wird das Denkmal nun auch entfernt?“ Ich höre Anspielungen auf den Abriss des Palastes der Republik heraus.
Hätte ich nicht die Fundamente für eine geschrumpfte Version des Marx-Engels-Forums unter Bäumen ander Karl-Liebknecht-Straße gesehen, wäre ich um eine Antwort verlegen. Das Denkmal, die Marmor- und Bronze-Reliefs sowie die vier Stelen aus Stahl werden nur verschoben. In drei Wochen kommt der Kranwagen und hebt die Skulpturen auf die neu gegossenen Fundamente. Allerdings blicken Marx und Engels dann in die andere Richtung. Die BVG als verantwortlicher Bauherrin wird diese Umsetzung mit einem Festakt für die Berliner feiern. Ganz so heimlich lassen sich die gewichtigen deutschen Begründer einer neuen Weltanschauung nicht versetzen.

Ob in zehn Jahren das Original des Forums wieder hergestellt wird?
Der Leser kann spekulieren.

Orte Kategorien: 

Veranstaltungen an diesem Ort

Fotos

Karte

Kommentare

Gast (nicht überprüft) - 04.09.2010 - 13:33
auch verschieben ist eine art abriss...es ging ja auch um ein sichtachse...ob PdR oder Ahornblatt alles die selbe schande
Fritze
Fritze - 06.09.2010 - 22:50
Warten wir es ab. Die U5 ist in fünf Jahren fertig. Und dann?
Gast (nicht überprüft) - 26.08.2010 - 15:08
Das DDR-Postkarten-Museum.de hat da mal ne Frage zu sagen. Wann wurde das "Marx-Engels-Forum" erbaut und das Ganze sogar von: Wem?. M. Nachtigall
Fritze
Fritze - 06.09.2010 - 22:49
Hallo M. Nachtigall,
objektive (so weit das geht) Hintergrundinformationen findest Du bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Marx-Engels-Forum
Ich suche noch Fotos zum Aufbau der Anlage von 1986. Damit ich den Aufbau und den Abbau bildlich vergleichen kann. F.aka timber
Gast (nicht überprüft) - 01.09.2010 - 15:57
Wenn Du noch ein paar Tage warten kannst, bekommst Du von mir Antworten auf Deine Fragen. Timber

Neue Events

Veranstaltung - 26.03.2017

Caroline du Bled & scorbüt machen Rio Reiser

Ceci n`est pas l`EUROPE! Weiterlesen

Veranstaltung - 19.03.2017

Mitch Ryder feat. Engerling

19. Tour "Stick this in your ear" Weiterlesen

Veranstaltung - 04.03.2017

Geschichten von, über und wegen Regine Hildebrandt

CARMEN ORLET & HUGO DIETRICH Weiterlesen

Veranstaltung - 26.02.2017

My best of BB

Gina Pietsch (voc) & Christine Reumschüssel (p) Es ist Gina Pietsch’s 25. Brecht-Abend, ausgewählt aus den über 400 Liedern und Gedichten, die sie von diesem Dichter im Repertoire hat. Seitdem sie auf der Bühne steht, beschäftigt sie sich mit BB und kann so jede Menge Geschichten über ihn erzählen. Weiterlesen

Veranstaltung - 19.02.2017

Gerhard Schöne: "Ich pack in meinen Koffer ..."

Gerhard Schöne liebt die Veränderung und bleibt sich und seinen Publikum dabei treu und dies seit mittlerweile über 30 Jahren. Er gehört zu den ganz wenigen aus der einst stolzen und großen Schar ostdeutscher Liedermacher, deren Produktivität und Popularität auch nach 1990 ungebrochen sind. Weiterlesen

Veranstaltung - 07.02.2017

Der Angsthase

Scuraluna - Schattenbühne Berlin Eine Geschichte nach E. Shaw über Angst, Freundschaft und den Mut über sich hinaus zu wachsen. Eigentlich heißt er Rudi. Doch alle nennen ihn nur Angsthase. Weiterlesen

Veranstaltung - 05.02.2017

Kafka oder das Zögern vor der Geburt

Turmalintheater Weiterlesen

Veranstaltung - 29.01.2017

Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie von Iduna Schoenfeld

Thema mit Variationen Weiterlesen

Veranstaltung - 03.02.2017

Modern Soul Band

Handgemachte Soulmusik Mit der Modern Soul Band gastiert ein echter Hochkaräter der Live-Szene. Gegründet wurde MSB schon 1968 - unter anderem von Gerhard "Hugo" Laartz, der die Musik der Band bis heute mit seinen Kompositionen und Arrangements prägt. Weiterlesen

Veranstaltung - 28.01.2017

BERLIN 21 on tour: „Odds on“

Das Jazz Quartett BERLIN 21 steht für das quirlig multikulturelle Lebensgefühl Moabits. Dieser temperamentvolle Stadtteil Berlins ist geprägt von Dynamik und parallelen Lebenswelten. Mit ihrem zweiten Album „Odds On“ setzen die vier Virtuosen einen neuen Meilenstein. Weiterlesen

Inhalt abgleichen