powered by BerlinOnline
No public posts in this group. You must login and become a member in order to post messages, and view any private posts.
Temporäre Kunsthalle
Foto: Benjamin Pritzkuleit © Carsten Nicolai, VG Bild-Kunst, Bonn 2010
Kunst - Schlossfreiheit 1, 10178 Berlin

Temporäre Kunsthalle

von Elke

Temporäre Kunsthalle Berlin. Als einmaliges, zeitlich begrenztes Projekt geplant, nähert sich die Temporäre Kunsthalle in Berlin-Mitte langsam tatsächlich ihrem Ende. Nur noch bis zum 31. August 2010 wird der Ausstellungsraum auf dem Schlossplatz täglich seine Pforten öffnen. Doch auch außerhalb der Öffnungszeiten kann zumindest die Fassade der Halle, die ebenfalls als Projektions- und Ausstellungsfläche genutzt wird, bewundert werden.

Im Inneren der Halle ist das Abschlussprojekt FischGrätenMelkStand des Künstlers John Bock zu sehen: eine elf Meter hohe, zwanzig Meter breite, viergeschossige Stahlkonstruktion, in der Baustellengerüste, Sperrholzplatten oder ein aufgesägter Campinganhänger scheinbar wahllos neben- und aufeinander gestapelt wurden. In diesem begehbaren Kunstwerk werden die Werke von 63 Künstlern ausgestellt, die durch ihre räumliche Anordnung auf den Plattformen und Gängen miteinander in Dialog treten, wodurch überraschende inhaltliche und formale Verknüpfungen und Widersprüche entstehen. Im Projektraum wiederum wird durch den Künstler Michael Wesley die zeitliche Begrenztheit der Kunsthalle thematisiert. Durch extreme Langzeitbelichtungen, sowohl des Inneren als auch der Aufbauarbeiten der Kunsthalle, sind transparente, fast filigrane Photos entstanden, die durch ihre Geisterhaftigkeit das Vergängliche des Ortes betonen. Keine Linie, keine Mauer erscheint auf den Photos statisch und fest, sondern durch eine einfache Handbewegung wegzuwischen zu sein.

Nach einem eher holprigen Beginn hat sich die Kunsthalle mittlerweile als Forum für zeitgenössische Kunst etabliert, die immer mehr Zuspruch medial wie künstlerisch findet. Auch ihre ehemals triste, weiße Fassade wurde mittlerweile in den künstlerischen Entstehungsprozess mit eingeschlossen und schuf so Raum für die Präsentation anderer, großflächiger Formate wie dem Gemeinschaftsprojekt autoR von Carsten Nicolai, das momentan die Außenfassade ziert. Nachdem die Kunsthalle mit einer weißen PVC-Haut umhüllt wurde, konnten sich darauf seit Anfang Juni Besucher mit Aufklebern in sieben verschiedenen Farben verewigen. So wurden die Besucher selbst zu Akteuren, zu Autoren des Kunstwerks, die mit den von Carsten Nicolai vorgegebenen Mitteln aktiv am Entstehungsprozess beteiligt waren. Mit dem Ausgehen der Aufkleber gilt das Kunstwerk als vollendet.

Noch bis Ende des Monats kann die Kunsthalle kostenlos besichtigt werden, danach ist erstmal Schluss. Also, husch husch in die Puschen!

 

 

Weitere Infos zur Temporären Kunsthalle erhaltet ihr hier: http://www.kunsthalle-berlin.com/de

Orte Kategorien: 

Fotos

Karte

Kommentare

Neue Events

Veranstaltung - 11.11.2018

Buenos días, Kuba

Reise durch ein Land im Umbruch Autorenlesung mit Landolf Scherzer Landolf Scherzer hat bei Reisen den Zufall auf seiner Seite. Kaum ist er auf Kuba, stirbt Fidel Castro, und er erlebt ein Land im Ausnahmezustand. Umso drängender wird die Frage, wie die Ideale der Revolution in der Gegenwart bestehen. Weiterlesen

Veranstaltung - 04.11.2018

Märchenhaftes Marokko

Mit dem VW-Bus durch das Königreich Anfang September 2017 brachen Conny Schefter und Frank Moerke für 2 Monate mit ihrem VW-Bus von Grünheide nach Marokko auf. Die Anreise führte über Frankreich und Spanien. Von dort setzten sie mit der Fähre in das afrikanische Königreich über. Weiterlesen

Veranstaltung - 03.11.2018

El Alemán y Amigos in concert

mit Spezialgast: Peter Butschke, Sänger und Frontmann der damaligen DDR-Kultband "Pension Volkmann" Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Konzert mit spanischen Gitarrenklängen und unvergessenen Liedern wie "Satt zu essen" oder "Die Gefühle". Weiterlesen

Veranstaltung - 26.10.2018

Puppetry Slam

Der Puppetry Slam Berlin, Deutschlands erster Puppenspielwettstreit, ist von den Kleinkunstbühnen der Hauptstadt nicht mehr wegzudenken. Jetzt kommt er erstmals nach Schöneiche. Weiterlesen

Veranstaltung - 05.10.2018

Angelika Weiz & friends

Zum Jazzfestival auf Usedom trafen sich nach längerer Zeit die prominente Soul & Jazz Sängerin Angelika Weiz und der Top – Jazzgitarist Charlie Eitner wieder. Weiterlesen

Veranstaltung - 27.09.2018

Mit dem Kanu den Yukon entlang

Mit seinen beiden Söhnen hat Stephan Otto aus Schöneiche 670 km mit dem Kanu den Yukon River im nördlichen Kanada befahren. Vom Lake Laberge hinter Whithorse ging es bis zur legendären Goldgräberstadt Dawson City durch eine inzwischen wieder weitestgehend unberührte Natur mit Bären und Weißkopfseeadlern. Weiterlesen

Veranstaltung - 21.09.2018

Dirk und das Glück

Zöllner trifft Karma Im April dieses Jahres treffe ich Werner Karma in einem Einkaufszentrum am S-Bahnhof Berlin Grünau. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.09.2018

Mauri Pous Trio

GrooveLatinJazz aus Berlin Mauri Pous (git/comp) präsentiert zusammen mit Akira Nakamura (drums) und Lars Sauthoff (e-bass) ein hervorragend eingespieltes und versiertes Trio. Weiterlesen

Veranstaltung - 01.07.2018

Tobby, Der fliegende Geheimrat, Minna Magdalena

Drei Einakter von Curt Goetz Die Theater-Spieler zeigen drei satirische Einakter des berühmten Curt Goetz, in denen er die Schwächen seiner Zeitgenossen meisterhaft ´auf´s Korn nimmt`, höchst amüsant und erstaunlich aktuell. Weiterlesen

Veranstaltung - 23.06.2018

Haase | Ferraro: Lieder

Seit 6 Jahren spielen die beiden Musiker zusammen in der mittlerweile Kult gewordenen Formation „Die Seilschaft“. Weiterlesen

Inhalt abgleichen