Staatsoper für alle: Kostenlose Eintrittskarten im August

Staatsoper für alle: Kostenlose Eintrittskarten im August

Erstmalig in der Geschichte des beliebten Open-Air-Konzertes der Staatsoper Unter den Linden müssen Besucher im Vorfeld Tickets buchen. Aufgrund der Corona-Auflagen dürfen sich nur 2.000 Personen zeitgleich auf dem Bebelplatz aufhalten.

Staatsoper für alle 2015

© dpa

Durch die Covid-19-bedingten Auflagen für Großveranstaltungen findet das Open-Air-Event in diesem Jahr mit einer beschränkten Platzkapazität statt. Daher ist der Zugang nur mit Eintrittskarten möglich. Anlässlich des 450. Geburtstags der Staatskapelle Berlin sowie des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven werden das Klavierkonzert Nr. 2 mit Pianist Lang Lang, sowie die 9. Sinfonie, mit der "Ode an die Freude", mit Julia Kleiter, Waltraud Meier, Andreas Schager und René Pape als Gesangssolisten sowie dem Staatsopernchor, erklingen.

Dank an die Helferinnen und Helfer der Corona-Krise

Vorrangig ist das Konzert als Dank denjenigen Menschen gewidmet, die durch ihre Arbeit in systemrelevanten Bereichen die Gesellschaft maßgeblich unterstützen – vom Gesundheitswesen, über den Einzelhandel bis hin zur Logistik. Für diesen Personenkreis steht ein Kartenkontingent im vorgezogenen Vorverkauf zur Verfügung. Die restlichen Karten sind ab dem 20. August 2020 auf der Website der Staatsoper buchbar. Das Konzert findet dann am Sonntag, den 6. September 2020 um 19 Uhr auf dem Bebelplatz in Mitte statt.
Suchbegriff sowie Kategorie- und Zeitraumbeschränkung
Neue Suche

Quelle: Staatsoper Unter den Linden/bearbeitet Berliner.de