Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Kulturkontakte. Leben in Europa

Bild 1
  • Ansicht der Dauerausstellung "Kulturkontakte. Leben in Europa", 2011
    © Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Ute Franz-Scarciglia; CC NC-BY-SA

    Ansicht der Dauerausstellung "Kulturkontakte. Leben in Europa", 2011

  • Blick in die neue Dauerausstellung
    © Staatliche Museen zu Berlin/ Ute Franz-Scarciglia

    Blick in die neue Dauerausstellung

  • Blick in die neue Dauerausstellung
    © Staatliche Museen zu Berlin/ Ute Franz-Scarciglia

    Blick in die neue Dauerausstellung

  • Blick in die neue Dauerausstellung
    © Staatliche Museen zu Berlin/ Ute Franz-Scarciglia

    Blick in die neue Dauerausstellung

"Kulturkontakte. Leben in Europa" zeigt auf 700 Quadratmetern einen Querschnitt aus den vielfältigen Sammlungen des Museums Europäischer Kulturen. Mit dem thematischen Ansatz greift es Diskussionen über gesellschaftliche Bewegungen und Abgrenzungen auf.Das im weitesten Sinne mobile Verhalten von Menschen in und nach Europa bewirkt auf der einen Seite kulturelle Begegnungen und Vermischungen, die zur Entwicklung globaler Kulturen führen können. Auf der anderen Seite wirft es Fragen nach Zugehörigkeiten und Identitäten von Individuen und Gruppen auf. Sie können sich bei aller Globalisierung "verloren" fühlen und besinnen sich deshalb auf das ihnen Vertraute: auf ihre Heimat, den Ort, die Region, oder ihr Land. Spielen die kulturellen Gemeinsamkeiten Europas dabei eine Rolle? Die Dauerausstellung stellt Beispiele vor - mit zum Teil außergewöhnlichen Objekten. Eine Prachtgondel aus Venedig von 1910 steht dabei stellvertretend für alle Themenbereiche: Handel, Reisen, Bildmedien, Migration, kulturelle Verortungen und Frömmigkeit.
Seit Februar 2017 bietet das MEK ein neues kostenfreies Vermittlungsangebot an. Jeden Sonntag von 12 bis 17 Uhr haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, mit geschulten Live Speakern über die ausgestellten Objekte und Ausstellungen ins Gespräch zu kommen. Das Angebot geht auf die jeweiligen Interessen der Besucherinnen und Besucher ein und schafft damit einen individuellen Ausstellungsbesuch.

Laufzeit: seit Juni 2011

Preis: 8,00 €

Ermäßigter Preis: 4,00 €

Findet hier statt:

Alternative Veranstaltungen

Andrea Mantegna, Darbringung im Tempel, Detail, ca. 1454, Berlin, Gemäldegalerie
© Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie / Christoph Schmidt

Zu Mantegna und Bellini

Im Nachklang der Ausstellung „Mantegna und Bellini. Meister der Renaissance“, die von März bis Juni 2019 in der Gemäldegalerie stattfand, gibt diese Präsentation Einblick in die technologischen Forschungen und die praktische Arbeit der Restaurator*innen... mehr

Online bestellen
Detail eines Comics von Alexandru Ciubotariu – Detail eines Comics von Alexandru Ciubotariu © Rumänien, ohne Titel und Jahr
© Rumänien, ohne Titel und Jahr

comiXconnection

comiXconnection thematisiert den aktuellen independent comic in Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Das Projekt spürt die unterschiedlichen Comic-Szenen der aneinandergrenzenden Länder auf und setzt sie in Beziehung... mehr

Online bestellen
Schreitender Löwe von der Prozessionsstraße, Babylon, Zeit König Nebukadnezars II., 604–562 v. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Vorderasiatisches Museum / Olaf M. Teßmer

Alter Orient

Das Vorderasiatische Museum ist neben dem Louvre und dem British Museum eines der bedeutendsten Museen orientalischer Altertümer der Welt. Auf 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche vermittelt es einen Eindruck von der 6 000 Jahre umfassenden Geschichte,... mehr

Online bestellen
Keramik aus dem 1.–3. Jahrhundert n. Chr. auf der Grabung in Berlin-Biesdorf – Keramik aus dem 1.–3. Jahrhundert n. Chr. auf der Grabung in Berlin-Biesdorf © ABA Schirmer & Bräunig GbR
© ABA Schirmer & Bräunig GbR

Berlins größte Grabung

Im „Forschungsareal Biesdorf“ wird die Archäologie Berlins erlebbar. In einer einzigartigen Kooperation präsentieren das Museum für Vor- und Frühgeschichte, das Landesdenkmalamt Berlin, das Museumsdorf Düppel, Studierende der Freien Universität Berlin... mehr

Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.